Kapitel 3: Start der Forschung: Explorativ, deskriptiv und Co.

Veröffentlicht am 27.02.2018

Forschungsproblem identifizieren und Forschungsziel definieren

Ganz am Anfang deiner Forschung musst du dir eine Frage stellen: "Was möchtest du untersuchen?" Also welcher Forschungsbereich interessiert dich und soll Thema deiner Ausarbeitung werden? Hast du dies festgelegt (Beispiel: Online-Bezahlsysteme), gilt es das Thema weiter einzugrenzen (Beispiel: Marktpotenzial eines neuen Online-Bezahlsystems in Deutschland) und mit dem aktuellen Stand der Forschung abzugleichen. So helfen Fachliteratur und neueste Forschungsergebnisse dazu, dass man einen guten Einblick in das Thema bekommt und den Stand der Forschung definieren kann. Hieraus kannst du definieren, was womöglich noch gar nicht bzw. nur in begrenzter Weise erforscht wurde. Am Ende dieser Phase hast du somit ein persönliches Forschungsziel für deine Ausarbeitung ermittelt.
PS: Dieser Part eignet sich direkt gut für die Einleitung in deinem Bericht. 🙂

Untersuchungstypen

In den einzelnen Forschungsgebieten gibt es unterschiedliche Forschungsstände. Je nachdem, wie viel in der aktuellen Forschung über dein Thema bekannt ist, handelt es sich rein von der Definition her um verschiedene Untersuchungstypen:

Explorative Untersuchung: Dein Forschungsgebiet ist recht wenig untersucht und du kannst erste Erkenntnisse gewinnen. Hier ist das Ziel Grundlagenforschung zu betreiben

Deskriptive Untersuchung: Zu deinem Thema gibt es schon recht großes Vorwissen und du möchtest eine Schätzung von Häufigkeiten und Anteilen vornehmen. Hier ist das primäre Ziel Detailinformationen zu einem Thema zu erlangen.

Explanative Untersuchung: Du leitest aus der aktuellen Forschung Hypothesen ab und überprüfst mit deiner eigenen Forschung, ob diese bestätigt bzw. zu widerlegt werden können.

Kausale Untersuchung: Du untersuchst Zusammenhänge zwischen Variablen. Hier steht also klar die Untersuchung von Ursache und Wirkung im Vordergrund.

Abhängigkeit zur Forschungsmethode

Ob explorativ, deskriptiv, explanativ oder kausal - die Art deiner Untersuchung und der aktuelle Forschungsstand zu deinem Forschungsthema sind wichtige Kriterien, die die Auswahl deiner Forschungsmethode stark beeinflussen. So bieten sich bei einem Thema, was noch kaum untersucht wurde (explorative Untersuchung), andere Erhebungsmöglichkeiten an als, wenn man ein Gebiet untersucht, wo schon ein großes Vorwissen besteht. Wie aber genau die Unterscheidung aussieht, siehst du in den nächsten Kapiteln.