Kapitel 1: Grundlagen empirischer Forschung

Veröffentlicht am 28.02.2018

Häufig heißt es in der Uni: "Mach doch eine empirische Forschung." Doch was bedeutet empirische Forschung und wie läuft sie im Idealfall ab? Damit du einen guten Einblick in das Thema erhältst und dann erfolgreich eine empirische Forschung für deine Abschlussarbeit durchführen kannst, haben wir dir nun Schritt für Schritt das Themenfeld der empirischen Forschung zusammengestellt.

Was bedeutet überhaupt empirische Forschung?

Empirie bedeutet "Erfahrung" und empirisch "auf Erfahrung basierend". Diese Übersetzung zeigt bereits ungefähr, was dabei für eine Art von Forschung gemeint ist. Man versucht nämlich bei der empirischen Forschung mit einem systematischen und standardisierten Prozess Erkenntnisse über ein Untersuchungsobjekt zu gewinnen, die auf Erfahrungen beruhen. Es ist also nicht nur die theoretische Beschreibung von Phänomenen und Theorien, sondern hier werden Schlussfolgerungen auf Basis von Beobachtungen getätigt. Empirische Forschung spielt in verschiedenen Forschungsgebieten eine Rolle:

Naturwissenschaften
Biologie, Physik, Chemie, Geowissenschaften und Co.

Sozialwissenschaften
Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Pädagogik, Politik, Geschichte, etc.

In den Sozialwissenschaften nennt man es "empirische Sozialforschung" und hier werden soziale Phänomene untersucht. Also menschliches Verhalten, Meinungen, Absichten etc.

Warum nutzt man empirische Forschung in der Wissenschaft?

Das Ziel von Forschung ist es, Aussagen und Theorien über Untersuchungsobjekte zu ermöglichen. Aussagen und Theorien sind aber nur dann wissenschaftlich, wenn sie nicht nur aus subjektiven Ansichten widerspiegeln. Daher nutzt man empirische Forschungsmethoden, damit die Aussagen objektiv und nachvollziehbar sind.

Vorgehensweise bei einer empirischen Forschung

Wie du die empirische Forschung durchführst, hängt immer von verschiedenen Aspekten ab. So kann man nicht pauschal sagen: "mach eine Umfrage" oder "mach ein Interview". Vielmehr muss man die Methode, die man zur empirischen Forschung nutzen möchte, immer an den folgenden Kriterien ausrichten:

Welches Problem wird untersucht?
Welche theoretischen Hintergrundinformationen gibt es?
Welche Ressourcen liegen vor?
Wie ist der eigene Ausbildungsstand?

Dazu zeigen wir dir in nächsten Kapitel die einzelnen Phasen des Forschungsprozesses und wie man Schritt für Schritt die passende Forschungsmethode findet.